Hallo Motorradfreunde!

Ein Ding in eigener Sache: Ich, Stephan Gollwig (Inhaber des Motorradhauses Gollwig) wurde am 30.09.1972 in Wuppertal geboren. Schon in meiner frühesten Kindheit haben mich motorisierte Zweiräder fasziniert.

Noch keine fünfzehn Jahre alt, hatte ich schon mein erstes motorisiertes Zweirad, eine Kreidler Flory 3-Gang – wer kennt nicht dieses Krad? An meinem fünfzehnten Geburtstag durfte ich dann endlich legal fahren. Und so ging es dann stetig weiter. Nach dem Mofa kam das Mokick, dann das Leichtkraftrad und endlich das erste Motorrad (natürlich gedrosselt)!

Für mich stellte sich nicht die Frage, was ich werden wollte, sondern, wann es endlich mit der Ausbildung zum Zweiradmechaniker losgehen sollte. Am 01.08.1989 war es dann soweit. Meine Ausbildung hatte begonnen. Schon damals schlug mein Herz immer GRÜN und mein größter Wunsch war es, einmal Kawasaki-Vertragshändler zu sein.

Nach Abschluss der Ausbildung konnte ich es nicht erwarten meine Gesellenjahre voll zu bekommen, um mich zur Meisterschule anzumelden. Dann ging es los mit Abendschule in Duisburg und Tagesschule in Düsseldorf. Als auch dieses geschafft war, stand der Gründung des Motorradhauses Gollwig nichts mehr im Wege.

Aber ich wollte nicht nur eine Firma gründen, sondern mich auch für den Nachwuchs einsetzen. So kam es dann, dass ich Prüfer bei der Handwerkskammer in Düsseldorf geworden bin.

Und seit dem 01.03.2002 sind mein Team und ich für Euch da. Schaut doch einfach mal vorbei und schnuppert Motorradluft pur.

Euer Stephan Gollwig

Die ganze Story hier lesen

Ihr Kawasaki und Kymco Vertragshändler in Wuppertal
Das Team vom Motorradhaus Gollwig.
Ein Blick in einem unserer Verkaufsräume